Unsere Kunst-AG

Plakat: Einladung zur 1. Vernissage der Kunst-AG

Die Kunst-AG wird an unseren Beruflichen Schulen in Schwäbisch Hall seit mehreren Jahren angeboten. Sie ist aus der Überlegung entstanden, Schülern beruflicher Schulen eine kreative Plattform auf freiwilliger Basis anzubieten. Da die Kunst-AG gut angenommen wird, ist sie zu einem festen Bestandteil des schulischen Angebots geworden.

Bei der Kunst-AG handelt es sich um ein schulübergreifendes Angebot. Schüler des gesamten Berufsschulzentrums können an der Kunst-AG teilnehmen. Die AG wird von Jahr zu Jahr unterschiedlich angenommen, d.h. in einem Jahr sind es mehr Schüler der Sybilla-Egen-Schule, dann sind es wieder mehr Schüler des TG, in diesem Schuljahr kommen die Schüler mehrheitlich vom WG.

Die AG ist materiell sehr gut ausgestattet und hat seit einigen Jahren einen eigenen Raum - den „Kunstkeller“ im Untergeschoss des WG-Gebäudes. Der Förderverein des Wirtschaftsgymnasiums unterstützt uns immer wieder sehr großzügig. Aufgrund der guten Ausstattung können sich die Teilnehmer, entsprechend ihrer Interessen, Neigungen und Fähigkeiten mit unterschiedlichen Materialien und Techniken auseinander setzen. Die Bandbreite des Arbeitens reicht vom experimentellen Stadium bis hin zum Verfeinern von Techniken des Malens und Formens.

Die Kunst-AG findet Freitagnachmittags von 13 Uhr bis ca. 16 Uhr statt. Oft sind die Teilnehmer schon vorher da und beginnen, selbständig zu arbeiten. Manche AG-ler kommen noch im Anschluss an ihren Nachmittagsunterricht in die Kunst-AG, um an ihren Werken weiterzuarbeiten. Es kommt häufig vor, dass das Licht im „Kunstkeller“ auch nach 17.00 Uhr noch brennt. Die Teilnehmer der Kunst-AG empfinden die AG nicht als Schule im herkömmlichen Sinn; sie kommen gerne und sind mit großem Eifer bei der Arbeit.

Die Kunst-AG ist in vielfältiger Weise aktiv: Aktion Farbe im Schulhaus, Plakate für Veranstaltungen, Projekte im Rahmen der Projektwochen und Ausstellungen.